Deutsche Meisterschaften der Jugend und Junioren

Deutsche Meisterschaften im Karate am

 15.06.-16.06. 2013 in Chemnitz

 

Deutscher Vizemeister im Karate wurde Niclas Spott (Jugend -45 kg) vom Karate Dojo Chikara Club Erfurt e.V.

Es ist über 10 Jahre her, dass ein Erfurter Karateka im Kumite (Freikampf) bei einer Deutschen Meisterschaft im Finale stand. Die letzte der das gelungen ist, war in der Altersklasse (14-15 Jahre) die heutige Trainerin Claudia Sattler. Doch am Sonntag, 16.06.13 war es wieder soweit Niclas Spott kämpfte sich überlegen Kampf für Kampf bis ins Finale dieser Meisterschaft. Der junge Mann überzeugte mit sehr schnellen Beintechniken und ließ seinen Gegnern keine Chance. Am Nachmittag fanden dann die Finalkämpfe aller Gewichtsklassen statt. Hier musste sich Niclas leider seinem Gegner aus Rheinland  Pfalz geschlagen geben. Dennoch überwiegt die große Freude über die Silbermedaille. Diesen sehr erfolgreichen Tag für den Verein, alle Trainer und Mitglieder untermauerte Ibrahim Ibrahim mit einem super 5. Platz in der Gewichtsklasse -57 kg. Er scheiterte an diesem Tag nur denkbar knapp an einem Platz auf dem Treppchen.

Am Samstag waren die Junioren (16-17 Jahre) mit ihrer Deutschen Meisterschaft an der Reihe auch hier gab es ein Medaille für den Chikara Club Erfurt. Tobias Breithaupt holte im

Kumite (Freikampf) -76 Kg ein Bronze Medaille. Obwohl Tobias mit einer Schulterverletzung zu kämpfen hatte Biss er sich durch und holte sich den Platz auf dem Podium.  Hier rundete Jennifer Wolf den Tag mit einem tollen 7. Platz in der Disziplin Kumite Junioren -59 kg ab.

Insgesamt waren an diesem Wochenende 9 Kämpfer und Kämpferinnen für diese Meisterschaft qualifiziert. Das gleich vier unter den Besten 10 waren überraschte die Betreuer und Trainer Claudia und Swen Sattler nicht. Denn die konstante Arbeit aller Trainer im Verein zahlt sich mit vielen verschiedenen Erfolgen im Leistungs-, und Breitensport seit Jahren aus. So haben beispielsweise alle Athleten im Alter von 3-6 Jahren im Verein mit Soundkarate begonnen.  Und viele von ihnen Arbeit jetzt bereits schon wieder als Assistenztrainer mit jungen Karateka um ihre Erfahrungen und ihr Können an die nächsten Generationen weiter zu geben. Wir gratulieren allen zu ihren Erfolgen!!!